Öffnungszeiten:
Mo 8.00-11.30 Uhr, 14.00-16.45 Uhr
Di 8.00-11.30 Uhr, 13.00-15.00 Uhr
Mi 8.00-13.00 Uhr
Do 8.00-11.30 Uhr, 13.00-15.00 Uhr
Fr nach Vereinbarung

Offene Sprechstunde:
Mo 8.00-9.00 Uhr
Di 8.00-9.00 Uhr
Mi 8.00-9.30 Uhr
Do 8.00-9.30 Uhr

Dr. med. Eva Drunkenmölle
Frau Sophie Gründig
Krukenbergstr. 26
06112 Halle/Saale
Tel: 0345 - 5170093
Fax: 0345 - 5170096

Praxishandy: 01573 - 3925550
(SMS oder WhatsApp)


Kosmetische Dermatologie

 


Eine gesunde, gepflegte Haut in der Sie sich wohlfühlen ist das Ziel der kosmetischen Dermatologie. 

Wie wir uns fühlen, so sehen wir häufig auch aus, aber es gilt auch der Umkehrschluss: so wie wir aussehen, so fühlen wir uns auch.Deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen für Methoden der dermatologischen ästhetischen Medizin. Ihr Ziel ist es, in natürlicher Art und Weise frischer, entspannter und auch etwas jünger auszusehen. Denn die meisten von uns fühlen sich innerlich jünger, als ihnen das biologische Alter vorgibt. Dieses positive und junge Lebensgefühl soll sich auch im Äußeren widerspiegeln. Folgende Methoden bieten wir Ihnen in unserer Praxis an, um Ihnen diesen Wunsch zu ermöglichen: 

 

Falten glätten mit Botox


  • Augenfalten glätten Lachfältchen sehen sympathisch aus, im entspannten Zustand kann das Gesicht aber etwas älter wirken. An den Augen ist die Haut besonders zart, hier können sich schon früh erste Knitterfältchen zeigen. Mit Botox können mimische Falten wirksam geglättet werden. Durch die Behandlung wird ein natürliches, frischeres Aussehen erzielt.
  • Zornesfalten glätten Die Zornesfalten zwischen den Augenbrauen lassen das Gesicht streng und angespannt wirken. Viele Betroffene leiden unter dieser Ausstrahlung, weil sie sich selbst nicht so fühlen. Mit Botox können die hyperaktiven Muskeln der Augenbrauen geschwächt werden. Alternativ können die Zornesfalten mit Hyaluronsäure aufgefüllt weden (siehe dort), auch eine Kombination beider Methoden ist bei tiefen Zornesfalten möglich

Wissenswertes über Botox Die Behandlung sollte von erfahrenen Ärzten durchgeführt werden, um das Risiko von Nebenwirkugen zu minimieren. Das kosmetische Einsatzgebiet für Botox liegt vor allem in der oberen Gesichtspartie.

In der Neurologie ist Botulinumtoxin ein seit den 1980er Jahren zugelassenes Medikament u.a. zur Therapie von Spastik und wird dort in deutlich höherer Dosis eingesetzt. Das gewährleistet eine hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit des Präparats für uns Dermatologen.

Botox-Behandlungsdauer: ca. 10 Minuten, gesellschaftsfähig: sofort

Nach einer Botoxbehandlung setzt der Effekt nach 3-7 Tagen ein, das optimale Ergebnis ist nach ca. 14 Tagen sichtbar. Der Effekt hält für ca. 3 Monate an (abhängig von der Stärke der Muskulatur, Sportgewohnheiten, Sonneneinwirkung u.s.w.). 

 

   
   

 Botox zur Behandlung von übermäßigem Schwitzen 

Botox ist seit 2004 zur Behandlung der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) zugelassen. Wenn eine Anwendung von Antitranspirantien oder Medikamenten die Schweißbildung nicht ausreichend unterdrückt, kann eine Behandlung mit Botox Sie endlich von lästigen Schweißflecken befreien. Bevorzugte Region der Behandlung mit Botox sind die Axillen. Die Behandlung wirkt zuverlässig 6-8 Monate gegen die übermäßige Schweißbildung, die für Betroffenen häufig sehr belästigend ist und nicht selten ihre Lebensqualität beeinträchtigt. 

In einem Beratungsgespräch mit Frau Dr. Drunkenmölle werden vorher mögliche Ursachen einer sogenannten sekundären Hyperhidrose erörtert und ggf. behandelt (Erkrankungen, Medikamente etc.). 

Ablauf der Behandlung: Nach Festlegen des Behandlungsareals wird mit hauchdünnen Nadeln mehrfach Botox in die Haut injiziert. Auf Wunsch wird vorher eine Betäubungscreme aufgetragen.

Die Behandlung ist ausgesprochen risikoarm. Es kann bis zu einer Woche dauern, bis sich der komplette Effekt eingestellt hat. Die Arbeitsfähigkeit ist sofort gegeben.

 
 

Unterspritzen von Falten mit Hyaluronsäure-Fillern 

Hyaluronsäure ist ein natürliches Produkt, das unsere Haut selbst bildet. Als Bestandteil des Bindegewebes bindet es jede Menge Wasser und sorgt so für eine elastische, frische Optik der Haut. Jedoch produziert die Haut mit steigendem Alter immer weniger Hyaluron - mit dem Ergebnis, dass die Spannkraft nachlässt und Falten bzw. Vertiefungen der Haut entstehen.

Beispiele dafür sind etwa:

  • tiefe Nasolabialfalten
  • Erschlaffung der Wangen
  • "Marionettenfalten" um den Mund
  • Furchen am Kinn

Veränderungen wie diese können wir mithilfe von punktgenau eingesetzten Hyaluronsäurefillern optisch erfolgreich korrigieren.

So läuft eine Bahandlung mit Hyaluronsäure ab:

Nach Auftragen einer Betäubungscreme kann in das zu behandelnde Areal sehr schmerzarm die Hyaluronsäure mit sehr feinen Nadeln injiziert werden. Abhängig von der Region werden verschiedene Hyaluronsäure-Produkte eingesetzt. Der Behandlungseffekt ist sofort da, eventuell klingen kleine Schwellungen nach ein paar Tagen ab. Nach durchschnittlich 9 Monaten hat der Körper die Hyaluronsäure wieder abgebaut, so dass auf Wunsch eine weitere Behandlung erfolgen kann.

 

 
   
   

Skinbooster 

Skinbooster als Wunderwaffe für eine nachhaltige Hautverbesserung und ein wunderschön strahlendes Hautbild: Skinbooster sind neue, innovative Hyaluronsäurefiller, die noch dezenter und feiner und vor allem flächig in die Haut eingebracht werden. Praktisch kann so das ganze Gesicht behandelt werden. Der Filler verteilt sich und zerfließt in der Haut, wie ein „cremen von innen“ und lässt so die Haut wieder viel frischer, straffer und jugendlicher aussehen. Das Innovative und Besondere an Skinboostern ist eine flächige Tiefenhydratation der Haut, durch die ein langfristiger biologischer Prozess in Gang gesetzt wird: die Neubildung kollagener Fasern. Dadurch bessert sich die Beschaffenheit der Hautstruktur deutlich. Sogar eine Behandlung von Aknenarben und Sonnenschäden ist möglich. 

Vorteile der Skinbooster Behandlung Die Skinbooster Behandlung ist eine einfache und schmerzarme Methode zur harmonischen Verbesserung der Hautstruktur. Im Gegensatz zu vielen anderen flächigen Anwendungen wirken Skinbooster in der Tiefe der Haut und haben dadurch einen länger anhaltenden und intensiveren Effekt als oberflächliche Methoden. Bei der Skinbooster Behandlung kommt es zu keiner Veränderung der natürlichen Gesichtszüge. Der verjüngende Effekt wird allein über eine verbesserte Feuchtigkeitsversorgung erreicht, ohne dass wie bei herkömmlichen Hyaluronsäure-Fillern künstliches Volumen geschaffen wird. Dadurch sind bei der Skinbooster Behandlung absolut natürliche Ergebnisse gewährleistet. Zusätzlich handelt es sich um ein risikoarmes Verfahren.

Jede Skinbooster Behandlung wird anhand der Bedürfnisse des Patienten individuell geplant. Dazu findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem sich Frau Dr. Drunkenmölle einen Eindruck von der Hautbeschaffenheit macht. Anschließend wird ein Skinbooster ausgewählt, der optimal auf den Hauttyp und den Behandlungsbereich abgestimmt ist.

Für die erstmalige Aufbaubehandlung finden 2-4 Sitzungen im Abstand von einigen Wochen statt. Anschließend werden Auffrischungsbehandlungen alle 6-9 Monate  empfohlen.

 
 
 Fadenlifting  
PDO-Fadenlifting („Softlifting“ ohne OP):Neben der Faltenbildung ist das Absinken der Wangenpartie eine typische unerwünschte Auswirkung der Hautalterung. Durch ein Fadenlifting kann genau diese Partie wieder angehoben werden und den gesamten Wangenbereich bis zur Nasolabial- und Marionettenfalte glätten sowie zu einer jugendlichen Kieferkontur beitragen.

Beim Fadenlifting handelt es sich um eine sanfte, innovative Methode der Gesichtsverjüngung. Das Fadenlifting ist keine OP und hinterlässt deshalb keine Narben. Dennoch hat es einen vergleichbaren Effekt wie ein echtes Lifting. In örtlicher Betäubung werden unter die Haut - dort wo es kaum noch Schmerzrezeptoren gibt - Fäden mit kleinsten Widerhäkchen unter Zug eingebracht, die die Wangenpartie anheben und zu einer Straffung der Haut führen. Innerhalb einiger Monate lösen sich die Fäden auf, eine natürliche Bindegewebsvermehrung ist entstanden. Es hat sich ein neues Kollagenstützgerüst in tieferen Hautschichten gebildet. Der natürliche Gesichtsausdruck bleibt erhalten, da kein Volumen künstlich in die Haut eingebracht wurde (wie bei Hyaluronsäure-Fillern).

Der Effekt ist sofort sichtbar. Es kann zu leichten Schwellungen und manchmal kleineren Einblutungen kommen, die leicht überschminkt werden können. Der Effekt hält  2 Jahren an. Neue Fäden können jederzeit gelegt werden.

Wir arbeiten mit vollständig abbaubaren Fäden aus Polydioxanon (PDO), das sich als Fadenmaterial weltweit seit Jahrzehnten bei chirurgischen Eingriffen bewährt hat und deshalb eine hohe Sicherheit für den Patienten bietet.

Frau Dr. Drunkenmölle berät Sie gern in einem ausführlichen Beratungsgespräch darüber, wie viele Fäden benötigt werden und mit welchen Nebenwirkungen zu rechnen ist.

   
   
 Needling (PRP) mit Eigenplasma  - natürliche Frische fürs Gesicht und gesundes, volles Haar
  • Auch "Lunchtime-lift" oder "Vampirlifting"genannt... Was lange als Geheimtipp vieler Promis galt, ist inzwischen ein gut etabliertes Verfahren geworden. Das gezielte Einbringen von körpereigenem Plasma, das reich an Wachstumsfaktoren ist, bringt wieder frischen Glanz ins Gesicht. Die Therapie mit PRP ist in anderen medizinischen Bereichen aufgrund der sehr guten Heilungs- und Wachstumsbeschleunigung schon längst etabliert. Jetzt hält diese bewährte Methode Einzug in die Ästhetische Medizin, denn die Ergenisse sind - wie zu erwarten - überzeugend. Schon nach relativ kurzer Zeit sieht die Haut wieder jünger, straffer und erholter aus. Profitieren Sie von unserer dermatologischen Erfahrung und gönnen sich einen schönen, strahlenden Tent und volles Haar.
  • ...und so funktioniert es: Durch eine Blutentnahme werden 20 ml Blut abgenommen und in einem geschlossenen System zentrifugiert. Das so gewonnene Blutplasma enthält Wachstumsfaktoren und Thrombozyten, die normalerweise im Rahmen der Wundheilung die Zellerneuerung, Kollagen-, Hyaluron- und Elastinbildung fördern. Durch Needeln und/oder Spritzen in die Haut eingebracht wird so die Hautregeneration in Gang gesetzt. 
  • Je mehr Wachstumsfaktoren in die Haut gelagen, um so besser ist der Effekt. Deshalb werden zu Beginn 3 Bahandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen empfohlen und Auffrischungsbehandlungen zur Erhaltung des gewünschten Effekts im Abstand von 6-12 Monaten. 
  • Vorteile der Behandlung: Da körpereigenes Material ohne weitere Zusätze verwendet wird, ist die Verträglichkeit auch für Allergiker optimal. Da genügend Material gewonnen wird, können größere Bereiche (Gesicht, Hals und Dekolletè) für ein harmonisches Gesamtbild mitbehandelt werden. Durch Auftragen einer Betäubungscreme ist die Behandlung so gut wie schmerzfrei.
  • Die durch das Needeln entstandene Rötung der Haut ist am nächsten Tag fast schon vollständig abgeklungen.
  • ... wirkt gegen Haarausfall: Die PRP-Behandlung fördert das Wachstum von gesunden Haaren und ist wirrkungsvoll bei Haarausfall. Vor der Behandlung werden die Ursachen des Haarausfalls bei einem Termin mit Frau Dr. Drunkenmölle abgeklärt (Kassenleistung) und ggf. behandelt.
  • Wann sehe ich den Effekt?: Der Behandlungserfolg wird erst einige Wochen später sichtbar. Das Endergebnis stellt sich nach 3 bis 6 Monaten ein, da die in die Haut eingebrachten Wachstumsfaktoren erst ihre Wirkung entfalten müssen. 
   
   
   
 Medizinisches Needling  
Wir wenden ein neuartiges Serum aus Retinol in Verbindung mit Vitamin C bei diesem Needling an, eine wahre Turbokombination zur Behandlung von Pigmentflecken (Altersflecken), großporiger Haut und zur Verbesserung der Hautstruktur, Glätten der Haut und Faltenprävention (Photoaging). Retinol regt die Kollagenneubildung in der Haut an und wirkt so gegen Falten und fördert einen gleichmäßigen Tent. Vitamin C unterdrückt die übermäßige Bildung von Melanin und wirkt so der Bildung von Altersflecken entgegen, zusätzlich wirkt es antioxidativ und entzündungshemmend, was zur Verfeinerung der Poren und einem ebenmäßigeren Hautbild führt. Gleichzeitig schützt es vor UV-Strahlung und beugt so der Lichtalterung vor.

Behandelt werden können Gesicht, Hals und Dekolletè. Vor der Behandlung tragen wir eine Betäubungscreme auf. 

Durchschnittlich sind drei bis 6 Behandlungen nötig, die im Abstand von 4 bis 6 Wochen durchgeführt werden. Um den erzielten Effekt dauerhaft aufrecht zu erhalten, empfehlen wir, das Needling 1-2x/Jahr zu wiederholen.

   
   
   

Fruchtsäurepeeling 
Entzündungshemmend und Verbesserung des Hautbildes bei Akne und Rosacea, Aufhellung von Pigmentflecken (Melasma), leichte Hautbildverjüngung und Straffung

 
   
   
  • Operative Entfernung mechanisch-kosmetisch störender Hautveränderungen
 
   

   
   

Medizinische Kosmetikbehandlungen

für Allergiker geeignet und zur Ergänzung der Behandlung und Akne und Rosacea

   
   
    

Drucken | Datenschutzerklärung | Admin